Wir begrüßen Sie

Willkommen auf der Webseite der Berufsvorbereitenden Oberschule - Pierre de Coubertin. Hier finden Sie nicht nur Wissenswertes rund um den Schulalltag, sondern auch Informationen über die Schwerpunkte unserer Schule. 

11/09/16

Das erste Zeugnis naht

Bald (14.11.16) ist es wieder soweit. Das erste Zeugnis im Schuljahr 2016/17 naht. Mit unseren Zwischenzeugnissen wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, ihren aktuellen Leistungsstand in allen Fächern zu erfahren. Parallel gibt es zu den Zeugnissen auch die Einladungen zum Lehrersprechtag am 22.11.16 von 15.30 - 19.00. An diesem Tag haben sie die Möglichkeit mit den Fachlehrern ihrer Kinder, gern in Gegenwart des Kindes, zu sprechen. Um Terminabsprache wird auf der Einladung gebeten. Schreiben sie dazu einfach ihr Zeitfenster und den Namen der Lehrerinnen und Lehrer, die sie sprechen wollen, ihrem Kind ins Logbuch bzw. auf die Antwort des Einladungsbriefes. 

Wir freuen uns auf ihr Kommen.

07/15/16

Zeugnisausgabe der 10. Klassen

Heute Abend fand die Zeugnisausgabe der 10. Klassen im Karl-Liebknecht-Stadion, dem Heimpielort von SV Babelsberg 03, statt. Aufgrund der hohen Absolventenzahl mussten die Lehrer und Schüler einen neuen Ort für die Zeugnisausgabe ausfindig machen.

So kamen wir zu der Möglichkeit die diesjährige Feier auf der Haupttribüne des Stadions und den anschließenden Sektempfang im VIP-Raum durchführen zu dürfen.

Der Regen setzte pünktlich aus und so konnten die knapp 200 Gäste den musikalischen Darbietungen von Lea und Madlen in Gitarrenbegleitung von Herrn Stefanov lauschen. Aber auch Maria, Laura und Joanne aus den 10. Klassen trugen noch zwei Lieder zum Programm bei.

Anschließend folgte die Rede der Schulleiterin Frau Bahr mit einigen Anekdoten aus den letzten vier (fünf) Jahren. Die Zeugnisverleihung nahmen die Klassenleiter dann selbst in die Hand und überreichten den fein rausgeputzten Schülern ihr Abschlusszeugnis. Es folgten noch witzige Reden der Schüler, bevor es dann zum Sektempfang mit Riesenbuffet ging.

Anschließend ließen die Schüler und ihre Familien den Abend auf vielfältige Weise ausklingen.

Wir Lehrer wünschen allen (ehemaligen) Schülern nur das Beste und denken immer mit Freude an Euch zurück. Gerne freuen wir uns über einen Besuch von Euch.

Wir danken allen Eltern, Helfern und vor allem auch den Mitarbeitern des Karl-Liebknecht-Stadions für ihre Mitarbeit und sonstige Unterstützung.

06/27/16

Es wird ruhiger...

 

...in der Schule.

Nach den überstandenen MSA-Prüfungen machten sich heute die 10. Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen auf zur Abschlussfahrt. Wir wünschen Euch tolles Wetter und gaaaanz viel Spaß.

Gleichzeitig starten die 9. Klassen heute ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum. Auch Euch wünschen wir tolle neue Eindrücke. Vielleicht findet ja der ein oder andere den zukünftige Traumjob.

 

06/27/16

24. Preußische Meile

Am vergangenen Freitag machten sich knapp 2000 Läufer, bei unmenschlich heißen Temperaturen, auf zur 24. Auflage der Preußischen Meile.

Mit dabei waren 15 Schüler und zwei Lehrer der 7. und 8. Klassen unserer Schule. Sie trotzten den 34° Celsius und gaben auf dem knapp 1,8 km langen Kurs das Beste, was noch im Körper steckte.

Bei den Jungen kam Tobias (Gesamtwertung 8. Platz in 7:00 Minuten) als schnellster ins Ziel, bei den Mädchen war es Darleen (Gesamtwertung: 6. Platz in 7:26 Minuten).

In der Mannschaftswertung kamen wir bei den Jungen auf einen tollen 3. Platz mit 38:03 Minuten. Leider fehlte uns bei den Mädchen eine Teilnehmerin, um uns für die Mannschaftswertung zu qualifizieren.

Am Ende freuten sich die Lehrer, dass es allen Schülern nach der Strecke verhältnismäßig gut ging, denn immer wieder mussten sich Schüler der Hitze geschlagen geben.

Wir freuen uns schon auf das Event im nächsten Jahr und hoffen auf ein ebenso schönes, wenngleich auch nicht so heißes Wetter.

Des Weiteren möchten sich die Lehrer Herr Gorenz und Herr Jantzen bei allen Läufern und Läuferinnen sowie den vertretenen Eltern für die tolle Unterstützung bedanken.

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Justin-Marie, Angelina, Johanna, Darleen

Justin, Nicolas, Marvin, Fabian, Clemens, Sandro, Lucas, Phong, Tobias, Henrik, Lukas

 

Einen Vorgeschmack auf unsere Fotos gibt es auf der Seite des Veranstalters.

http://www.preussische-meile.de/fotosMeile_2016.php

 

In diesem Zusammenhang auch ein dickes Dankeschön an alle Organisatoren und Mitarbeiter der Preußischen Meile.

11/22/15

Wir suchen Lehrkräfte

Wir suchen immer Lehrkräfte, die im Rahmen des Vertretungsbudgets Unterricht gestalten, hauptsächlich zur Krankenvertretung.
Voraussetzung ist in der Regel mindestens das absolvierte Praxissemester.
Probieren Sie sich aus, vertiefen Sie Ihre Unterrichtserfahrung. Besonders für Studierende ist der Einsatz attraktiv. Vergütet wird nach Tarif.
Bitte reichen Sie Ihre schriftliche Bewerbung, tabellarischen Lebenslauf und Zeugniskopien zu Händen Frau Bahr per E-Mail (coubertinschule-potsdam@t-online.de) oder per Post über das Sekretariat.
Für telefonische Rückfragen stehen wir zur Verfügung unter 0331 289 8080.

11/12/15

Willkommensklasse

An unserer Schule wird es ab dem 18.11.15 eine sogenannte Willkommensklasse geben. Genaueres erfahren sie unter dem Menüpunkt "Schule" und "Elterninfo".

01/10/15

Jugend trainiert für Olympia - Kreisfinale Fußball JG 99-02

Auch in diesem Schuljahr nahmen wir wieder mit beiden Altersgruppen am Fußballturnier auf den Plätzen am Kepler-Platz teil. Nachdem die „Kleinen“ in der letzten Woche noch stark ersatzgeschwächt jedes Spiel mit nur 9 Jungen bestritten und dennoch einen achtbaren 7 Platz errungen haben,  waren heute die „Großen“ dran.
Wir durften alle Spiele auf dem nicht optimalen da feuchten Rasen austragen. Unser erstes Spiel führte uns direkt gegen die Jungs von der Schilfhof-Schule, dem vermeintlich leichtesten Gegner der gesamten Staffel. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten konnte uns Niklas S. nach schöner Vorarbeit von Paul B. auch direkt mit dem wichtigen 1-0 erlösen. Jetzt war der Knoten geplatzt und Tobias K. legte nur drei Minuten später auf den freien Niko V. zum 2-0 auf. Ein Torwartfehler bescherte uns das 3-0. Diesem Tor ging eine verunglückte Flanke von Niklas S. voraus, die der Torwart nicht richtig einschätzte und nur an die Latte retten konnte. Den Abstauber nickte Niclas D. gekonnt ein. Den Abschluss machte ein fataler Abwehrfehler, den abermals Niclas D. schön zum 4-0 Endstand verwerten konnte. Die ersten Gedanken an ein Finale wurden laut, leider…
Im zweiten Spiel hatten wir nicht viel zu lachen. Die Voltaire-Gesamtschule war uns in allen Belangen überlegen und schickte uns mit einem klaren 3-0 auf den Boden der Tatsachen zurück.
Das dritte Spiel gegen die Lenné-GS sollte das wichtigste des Tages werden. Sollte uns hier ein Sieg, gelingen hätten wir gute Chancen zum Stärken von Selbstvertrauen für weitere Aufgaben und vor allem für ein mögliches Weiterkommen. Wir waren zwar bis auf eine Riesenchance des Gegners, die Tim P. glänzend parierte, klar überlegen, nur ein Tor wollte uns nicht gelingen. So ging dieses Spiel mit 0-0 aus.
Gegen das Leibnitz-Gymnasium wussten wir, dass es um einiges schwieriger werden würde zu gewinnen. So lagen wir auch schon nach 48 Sekunden hinten. Während unsere Spieler sich noch beim Schiedsrichter über ein Foul an unseren Torhüter beschwerten, legte sich ein gegnerischer Spieler den Ball entspannt auf den rechten Fuß vor und netzte locker zum 0-1 ein. In der Folge wurden wir zwar besser doch ohne klare Torchancen. Kurz vor Schluss fiel dann nach einem gravierenden Fehler noch das 0-2 und der Drops war gelutscht.
Das letzte Spiel fand gegen die bisher sehr enttäuschenden Spieler von der Da-Vinci-GS statt. Nach schöner Vorarbeit von Tim N. nutzte Niko V. seine Chance und brachte uns früh in Führung. Was dann folgte, war jedoch fast unglaublich. Immer wieder spielten wir uns beste Torchancen heraus ohne diese zu nutzen. Angeblich war auch unser Torwart hauptsächlich an der Mittellinie zu sehen. Es brachte jedoch nichts. Einige unserer Spieler hatten so unglaublich viele 100% ige, dass sie locker hätten Torschützenkönige werden können. Doch auch Da-Vinci konnte mit dem Ball umgehen und so kamen sie immer wieder zu gefährlichen Kontern. Zum Glück war unsere Abwehr hier zu stark und spielte den Ball rasch wieder nach vorn. Doch es half nichts. Das 2-0 sollte nicht mehr fallen.
Zum Schluss belegten wir nur Platz 4 in unserer Staffel und spielten ein Elfmeterschießen gegen die Steuben Gesamtschule, um den 7. Platz des Turniers aus. Wir verloren das Schießen mit 3-4.
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden SuS für ihr Engagement und hoffen auf ein besseres Ergebnis im nächsten Jahr.


Skilager 2015

Wir freuen uns, dass unsere Skifahrer wieder wohlbehalten zurück gekommen sind und unvergessliche Eindrücke und Fotos mit nach Hause gebracht haben. Schaut nach unter Höhepunkte/Skilager...

Wintersportfest 2015

Am 29.01.2015 fand unser Wintersportfest statt. An acht Stationen testeten die Schüler der 7., 8. und 9. Klassen ihr Wissen, betätigten sich sportlich und förderten den Klassenteamgeist. Betreut wurden die Stationen durch Schüler der 10. Klassen. In der Pause warteten in der neuen Schulküche gesunde Obst- und Gemüsesnacks auf die Schülerteams.

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.

Unsere Schule stellt sich vor: Tag der offenen Tür (23.01.2015)

Am diesjährigen Tag der offenen Tür kamen mehr interessierte Eltern als in den vergangenen Jahren. Von 16 bis 19 Uhr konnten sich Eltern mit ihren Kindern über die Schule und deren Profil informieren. Um dem interessierten Publikum Fragen zu beantworten, stellten die Fachlehrer und Schüler Räumlichkeiten und Materialien zur Verfügung. So erfuhren die Besucher, dass besondere Schwerpunkte Wahlpflicht I Sport und Praxislernen an unserer Schule darstellen. Darüber hinaus konnte man sich von der Schulleitung und vom Sozialarbeiter beraten lassen. Die jüngeren Schüler führten die Gäste durch das Schulgebäude. Im Bereich Sport konnte man erfahren, dass die Teilnahme an Wettbewerben durch die Schulmannschaften in Volleyball, Tischtennis, Basketball und Fußball ein steter Bestandteil des Schulalltags sind. So z.B. nehmen die Schulmannschaften an "Jugend trainiert für Olympia" und "Preußische Meile" teil. Im Fachbereich Kunst, Darstellen und Gestalten standen Schülerexponate zur Ausstellung, die bezeugen, wie kreativ und vielseitig mit unterschiedlichen Materialien gearbeitet wird. Viele Schülerarbeiten hängen auch im Schulgebäude aus. Auch die Bereiche Geografie, Geschichte, Physik sowie die Fremdsprachen Englisch, Französisch und Russisch wurden durch Fachlehrer repräsentiert und luden ein, um sich selbst ausprobieren in Form von Lernspielen, Quiz, Anschauen der Lehrmittel und technischen Möglichkeiten. Einen wichtigen Stellenwert nimmt der Bereich Praxislernen ein, da sich Schüler ab der 7. Klasse über verschiedene Berufsgruppen (in Uniform, Handwerk) informieren können. Außerdem haben die Schüler die Möglichkeit in Unternehmen Praktika zu absolvieren, die in langjähriger Kooperation mit der Schule arbeiten. Im Bereich WAT konnte man einerseits die neue Schulküche bestaunen, in der die Schüler lernen, was gesunde Ernährungsweise bedeutet (kochen). Andererseits wurden viele Besucher im WAT-Handwerksraum aktiv (Keramik, Holzbearbeitung usw.). Für alle Gäste gab es reichlich Kuchen, der von Schülern gebacken wurde und sehr lecker schmeckte! Michael Stark und Theodora Zeidler

Professionelles Kochen

Teilnahme am Zweiten Tag der Schulverpflegung. Schüler der 9. Klassen kochen unter professioneller Anleitung. Dazu gibt es auf potsdamtv.de einen Online-Artikel vom 30.10.2012.